09.04.98  Dr. Hä/Si

Der Pat. nimmt sein Taxilan ein und geht in die BT [Beschäftigungstherapie]. Er hat inzwischen Zweierausgang. Mit ihm wird heute nochmals über die Zukunftsperspektive gesprochen. Zunächst versucht der Pat. die Problematik ganz auf die Großmutter abzuschieben, die an allem schuld sei, insbesondere auch daran, dass er hier sei. Er könne sich jedoch vorstellen, zum betreuten Jugendwohnen zu gehen. Frau Spohn wird mit ihm zusammen einen entsprechenden Vorstellungstermin ausmachen. Weiterhin äußerte Herr W. den Wunsch, das Abitur nachzumachen. Ihm wird aufgetragen, sich bei der Schule nach den Anmeldeformalitäten zu erkundigen und herauszufinden, was ihm noch an Schülerbafög zusteht.